Kulturen erleben - Menschen begegnen: Heiliges Land                            

 Auf den Spuren Jesu

Israel-/Palästina-Reise mit Pfarrerin Rita Schaab

17. - 26. Januar 2016

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Mittwoch, 17.02.2016
Aufbrechen und Ankommen

Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Tel Aviv: Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen. Anschließend Fahrt nach Galiläa: Hotelbezug in Galiläa für sechs Nächte.


2. Tag: Donnerstag, 18.02.2016
Karmel, Haifa und Akko

Fahrt auf die Höhe des Karmel nach Muchraqa, der traditionellen Opferstätte des Propheten Elija: Panorama der Jesreelebene und des galiläischen Berglandes. Durch die Drusendörfer fahren wir nach Haifa: Panorama der Stadt und des Hafens. Fahrt nach Akko: Besichtigung der Bollwerke, des alten Hafens, der Weißen Moschee und der Kreuzfahrerhallen. Durch das Tal von Bet-Kerem, das Unter- und Obergaliläa trennt. Rückkehr zur Unterkunft. (ggfs. Begegnung in Givat Haviva).


3. Tag: Freitag, 19.02.2016
Berg der Bergpredigt, Tabgha, Kafarnaum, See Gennesaret

Fahrt zum Berg der Bergpredigt: herrlicher Ausblick auf den See Gennesaret und die ihn umgebende Hügellandschaft; Besuch der Kapelle. Von dort aus kleine Wanderung (wahlweise auch Busfahrt) hinunter zum See nach Tabgha (Heptapegon = Siebenquell), dem traditionellen Ort der wunderbaren Brotvermehrung: Besichtigung der Kirche der Brotvermehrung mit ihren herrlichen Mosaiken. Weiter nach Kafarnaum, der "Stadt Jesu", wo Gassen und Häuser aus römischer, Synagoge und "Kirche des Petrushauses" aus der byzantinischen Zeit freigelegt und teilweise restauriert wurden. Anschließend Bootsfahrt über den See Gennesaret.


4. Tag: Samstag, 20.02.2016
Banjas, Dan

Fahrt in den Norden zu den Jordanquellen bei Banjas, dem einstigen Cäsarea Philippi am Fuß des Hermon: Gang zum Pan-Heiligtum und zum Wasserfall. Weiter zum Naturpark von Dan, dem alttestamentlichen Lajisch, einst eigenständiges Heiligtum vor der Jerusalemer Kultzentralisierung. Wanderung im Quellwald zum Tell Dan.


5. Tag: Sonntag, 21.02.2016
Nazaret, Sepphoris, Megiddo

Nazaret: Besuch der griechisch-orthodoxen Gabrielskirche mit Brunnenkapelle; Gang über den Basar und Besuch der Verkündigungskirche (Möglichkeit für einen Gottesdienst). Fahrt nach Sepphoris (Zippori), der einstigen Hauptstadt Galiläas am Rande der Netofaebene: Besichtigung der Ausgrabungen aus römischer und byzantinischer Zeit, insbesondere der wunderbaren Mosaike. Weiter nach Megiddo, dem Ruinenhügel an der Via maris, eine der Hauptstraßen der alten Welt: Besuch im Museum; Gang über das Ausgrabungsfeld der einstigen Festungsstadt und durch den Wasserkanal aus der israelitischen Königszeit.


6. Tag: Montag, 22.02.2016
Zefat, Bar‘am

Fahrt nach Zefat, der "Stadt auf dem Berge" und der jüdischen Mystiker: Gang durch den malerischen Ort; Besuch ehrwürdiger Synagogen und der Künstlerkolonie. Fahrt durchs obergaliläische Bergland nach Bar'am: Besichtigung der Reste einer einstmals großartigen Synagoge aus dem 2.-3. Jh. oder Besuch der drusischen Siedlung Peki`in mit der Möglichkeit einer Begegnung mit Drusen.


7. Tag: Dienstag, 23.02.2016
Taufstelle, Jericho, Jerusalem

Fahrt durch das Jordantal zur Besuch der traditionellen Taufstelle Jesu am Jordan (El Maqtas). Besuch der Palmenstadt Jericho: Gang über den Schutthügel der "ältesten Stadt der Welt". Besuch in den Ruinen des Omaijadenpalastes. Fahrt in die judäische Wüste, Abstecher zum Wadi Qelt, durch das zur Zeit Jesu der Weg von Jericho nach Jerusalem verlief, mit Blick auf das Georgskloster. Anschließend Fahrt nach Jerusalem: Erster Blick auf die Heilige Stadt vom Skopusberg aus. Hotelbezug in Betlehem für sechs Nächte.


8. Tag: Mittwoch, 24.02.2016
Christliches Jerusalem

Fahrt auf die Höhe des Ölbergs: Panorama Jerusalems im Morgenlicht. Besuch der Gedenkstätten am Ölberg: Dominus flevit, Getsemani, Kirche der Nationen, Mariengrab. Durch das Stephanstor in die Altstadt zum Betesdateich und nach St. Anna, eine der schönsten Kreuzfahrerkirchen. Weiter
über die „Via Dolorosa“ zur Grabeskirche. Abschließend zum Christlichen Zion mit „Abendmahlssaal“, „Davidsgrab“ und Dormitiokirche.


9. Tag: Donnerstag, 25.02.2016
Tempelplatz, Westmauer, jüdisches Viertel

Fahrt zum Misttor und Gang zum Tempelplatz: Besuch des Felsendoms und der El-Aksa-Moschee (z.Zt. nur Außenbesichtigung möglich). Danach Gang zur Westmauer (Klagemauer), an der wir an diesem Tag die Bar-Mitzwa-Feier junger Juden miterleben können. Rundgang durch das Jüdische Viertel der Altstadt: Gang über den Cardo, zur Breiten Mauer (Reste der Stadtmauer aus der 1. Tempelperiode). Besuch der Gedächtnisstätte für die Opfer des Nationalsozialismus Yad Vashem.


10. Tag: Freitag, 26.02.2016
"Kommt, lasst uns nach Betlehem gehen"

Kleine Wanderung von Battir Richtung Beit Jala durch "biblische Landschaft" (ca. 2-3 Std.). Fahrt über Betlehem zu den Hirtenfeldern. Anschließend Besuch der Geburtskirche mit der Grotte. Besuch einer sozialen Einrichtung bzw. Gespräch mit einheimischen Christen, z.B. Lifegate (Einrichtung für Menschen mit Behinderungen), dt. Schule Talitha Kumi oder „Tent of Nations / Dahers Weinberg“.


11. Tag: Samstag, 27.02.2016
Masada, Qumran, Totes Meer

Fahrt hinunter ins Jordantal und am Toten Meer entlang zur herodianischen Felsenfeste Masada: Auffahrt mit der Kabinenbahn; Besichtigung der Paläste, Vorratshäuser, Badeanlagen und Zisternen. Weiter zu den Ruinen von Qumran, der ehemaligen Gemeinschaftssiedlung der Essener; Blick auf die Höhlen, in denen die berühmten Schriftrollen vom Toten Meer gefunden worden sind. Anschließend Bademöglichkeit im Toten Meer (Extrakosten).


12. Tag: Sonntag, 28.02.2016
Jerusalemer Neustadt

Vormittags Möglichkeit zur Teilnahme am deutschsprachigen Sonntagsgottesdienst in der ev.-lutherischen Erlöserkirche (10.30 Uhr) und Gespräch mit Frau Pfarrerin Zander. Nachmittags Fahrt in die Neustadt: Besuch im Israel-Museum: archäologische Abteilung und "Schrein des Buches", in dem die Schriften vom Toten Meer aufbewahrt werden und teilweise ausgestellt sind. Dort befindet sich auch das „Modell von Jerusalem“ (Maßstab 1:50), das die Stadt zur Zeit der zweiten Tempelperiode darstellt.


13. Tag: Montag, 29.02.2016
Abschied und Heimreise

Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Fahrt zum Flughafen Tel Aviv: Rückflug nach Frankfurt.


Begegnungen werden noch eingeplant
Programmänderungen aus technischen Gründen möglich.
 

 

  Foto: © Biblische Reisen                                                                                 

Reiseprospekt - PDF - downloaden. Hier klicken!

 kdk

hIER
Im Reisepreis
enthaltene Leistungen

Linienflug mit Lufthansa in der Touristenklasse von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück
Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück
13-tägige Rundreise im modernen Reisebus laut Programm


Unterbringung in Hotels der Mittelklasse im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche, WC

Halbpension


deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung


alle Eintrittsgelder laut Programm
alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Reiserücktrittskostenversicherung
Umhängetasche oder Rucksack im Handgepäckformat
1 Liederbuch für unterwegs Trinkgelder für das Hotelpersonal, die örtliche Reiseleitung und Busfahrer


Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind
Ausgaben persönlicher Art
Getränke während der Mahlzeiten, zusätzliche Mahlzeiten


Einreisevorschriften
Reisepass erforderlich, für Deutsche, die vor dem 01.01.1928 geboren sind, auch ein Visum.


Reisepreis
(pro Person)

€ 2.195,00 bei Unterbringung im Doppelzimmer
€ 305,00 Zuschlag für das Einzelzimmer
Der Grundpreis bezieht sich auf eine Mindestteilnehmerzahl von 21 Teilnehmern. Bitte beachten Sie zu Mindestteilnehmerzahl und Reiseabsage Punkt 9.2 in den beiliegenden Reisebedingungen. Alle Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert. Den Sicherungsschein von Reisegarant bewahrt Ihr/e Gruppenverantwortliche/r treuhänderisch für die Gesamtgruppe auf, von der/dem Sie auch den aktuellen Buchungsstand erfahren.


Beratung, Anmeldung
Pfarrerin Rita Schaab Evang. Kirchengemeinde
Haupstr. 7, 67596 Dittelsheim-Heßloch
Tel.: 06244-999 63
Email: ev.kirche@gmx.de


Anzahlung,
Restzahlung

Mit der Anmeldung erbitten wir Ihre Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises auf das Konto der
Evang. Regionalverwaltung Rheinhessen:
IBAN DE57 5535 0010 0004 0080 18
BIC MALADE51WOR
VWZ: 6506/00/5200.00.1795
Bitte leisten Sie auch die Restzahlung bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn auf dieses Konto
 

Reiseveranstalter
Biblische Reisen GmbH, Silberburgstr. 121, 70176 Stuttgart

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Dittelsheim-Heßloch-Frettenheim | Pfarrerin Rita Schaab ev-ki-di-he-fre@gmx.de